Helmers bei Facebook



Helmers Baumschulen GmbH
Shop B2B Shop-Login




Noch kein Login? Hier registrieren!
Startseite » Pflanzen » Laubgehölze » Acer palmatum

Acer palmatum - der japanische Fächerahorn

Acer palmatum 'Dissectum'

Acer palmatum, der japanische Fächerahorn

Botanischer Name: Acer palmatum

Deutscher Name: Japanischer Fächerahorn

Beschreibung: Natürlich in Japan und Korea vorkommende Waldpflanze. Bildet von Natur aus einen kleinen malerischen Baum, dabei teilweise mehrstämmig wachsend. Das sommergrüne Laub ist im Austrieb frischgrün, die Herbstfärbung variiert von leuchtendem Gelborange bis hin zu strahlendem Feuerrot. Winterharte Freilandpflanze.

Wuchshöhen:

  • In 5 Jahren ca. 80- 100 cm breit und ca. 130- 170 cm hoch
  • In 10 Jahren ca. 100- 150 cm breit und ca. 175- 225 cm hoch
  • Im Alter ca. 3- 5 m breit und ca. 4- 6 m hoch.

Standort: Ideal ist ein leicht sonniger bis halbschattiger Standort.

Boden: Wächst auf fast allen Gartenböden, dabei frische, humose Böden bevorzugend. Ein leicht sauerer PH-Wert des Bodens ist empfehlenswert. Verdichtete und nasse Böden meiden.

Verwendungszweck: Kleine und große Gärten, Japangarten, Einzelstand, Dachgärten, Innengarten, Kübel.

Vermehrt durch: Aussaat

Pflanzanleitung: Pflanze aus Topf nehmen, ins Pflanzloch so tief einsetzen, wie sie vorher im Topf stand. Erde anfüllen, andrücken, wässern.

Wetter in Westerstede

Kachelmann-Wetter XL Trend mit vielen Prognosen

Neues bei Helmers

Winter-Hausmesse ab 11.11.2018

Hausmesse 2018-2019

Besuchen Sie unsere Winter-Hausmesse
vom 11.11.2018 bis zum 06.03.2019.
Mehr Infos hier!

Global G.A.P.


Baumschule Helmers ist Global G.A.P. zertifiziert
GGN 4056186877574

Helmers Map Marker

Helmers Baumschulen GmbH
Seggeriedenweg 36
D-26655 Westerstede

E-Mail

E-Mail

Kein Pflanzenverkauf an Privat - nur Großhandel!

Alle Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt.
Keine unerlaubte Kopie und Verwendung in anderen Medien gestattet.

© 2018 Helmers Baumschulen GmbH
Impressum / Datenschutzerklärung nach EU-DSGVO

MENU