Corylopsis pauciflora – die niedrige Scheinhasel, Glockenhasel

Botanischer Name: Corylopsis pauciflora

Deutscher Name: Die niedrige Scheinhasel, Glockenhasel

Beschreibung: Kleinstrauch, sommergrün, leuchtend gelbe Herbstfärbung. Die gelben, primelgelben Blüten erscheinen vor dem Laubaustrieb, etwa März/April, je nach Witterung. Die Blüte dufted angenehm nach Primeln. Aufgrund der frühen Blüte ein sehr wichtiges Nährgehölz für Blütennektar sammelnde Insekten. Winterharte Freilandpflanze, benötigt in den ersten Jahren etwas Schutz bei extremen Wintertemperaturen.

Wuchshöhen:

In 5 Jahren ca. 40- 60 cm breit und ca. 40- 60 cm hoch
In 10 Jahren ca. 80-100 cm breit und ca. 80-100 cm hoch
Im Alter ca. 150 cm breit und ca. 150 cm hoch
Standort: Sonnig bis halbschattig, warm und geschützt

Boden: Humose Böden, windgeschützt pflanzen.

Verwendungszweck: Kleine Gärten, Innenhöfe, Pflanzgefäße, Japangärten. Im Innenhof sehr dekorativ, da kleinbleibend und im März/April wunderschön blühend.

Vermehrt durch: Grünstecklinge im Sommer oder Absenker

Pflanzanleitung: Pflanze aus Topf nehmen, ins Pflanzloch so tief einsetzen, wie sie vorher im Topf stand. Erde anfüllen, andrücken, wässern.

Unser Gärtnertipp: Sehr seltener und wertvoller Winterblüher. Prof. Warda empfiehlt als traumhaft schöne Unterpflanzung das blau blühende Balkan-Windröschen (Anemoa blanda).