Fargesia murieliae Bimbo – der kleine Gartenbambus

Botanischer Name: Fargesia murieliae ‚Bimbo‘

Deutscher Name: Der kleine Gartenbambus

Beschreibung: Aus Bambussämlingen in Dänemark selektierte Sorte (Thyme, Kopenhagen). Sehr feines, hellgrünes und apartes Laub, immergrün. Dichtbuschiger, fast kugeliger Wuchs. Da alle Fargesia horstig wachsen, bilden sich keine langen unterirdischen Ausläufer. Daher bei Pflanzung keine Rhizomsperre notwendig. Winterharte Freilandpflanze.

Wuchshöhen:

In 5 Jahren ca. 60-80 cm hoch und breit
In 10 Jahren ca. 80-100 cm hoch und breit
Im Alter ca. 100-150 cm hoch und breit
Standort: Bevorzugt halbschattige bis schattige, luftfeuchte Standorte.

Boden: Der Boden sollte ein gut durchlässiger, nahrhafter Gartenboden sein. Stark kalkhaltige Böden & Staunässe meiden.

Verwendungszweck: Durch seinen kompakten Wuchs ideal als Minihecke, zur ausgefallenen Grabbepflanzung, für Kübel, japanische Gärten und in Kombination mit größeren Bambussorten. Gut schnittverträglich.

Vermehrt durch: Handteilung

Pflanzanleitung: Pflanze aus Topf nehmen, ins Pflanzloch so tief einsetzen, wie sie vorher im Topf stand. Erde anfüllen, andrücken, wässern.

Unser Gärtnertipp: Sehr schön als Kübelpflanze.